BNP Paribas Gruppe in Luxemburg News & Presse
""
13 Oktober 2021 -

BNP Paribas in Luxemburg unterstützt ihre ehrenamtlichen Mitarbeiter

Einem Freund weiterleitenEinem Freund weiterleiten DruckenDrucken

Mit ihrem Programm „Help2Help“ hat die Gruppe in diesem Jahr 17 gemeinnützige Projekte mit 47.136 Euro unterstützt

„Help2Help“ ist ein Solidaritätsprogramm, in dessen Rahmen die BNP Paribas Gruppe in Luxemburg aktive und pensionierte Mitarbeiter unterstützt, die sich ehrenamtlich für gemeinnützige Projekte engagieren. Bei der 12. Ausgabe der Aktion wurden 17 Vereinsprojekte mit einem Gesamtbetrag von 47.136 Euro gefördert. Es handelt sich sowohl um lokale als auch um internationale Projekte in verschiedenen Bereichen wie Bildung, Gesundheit, Umwelt oder humanitäre Hilfe.

In diesem Jahr wurde ein mit 2.500 Euro dotierter Sonderpreis an den Verein Onco Gest verliehen, der ein innovatives, ökologisches und soziales Konzept entwickelt hat. Dabei werden Produkte und Zubehör gesammelt und recycelt, um Krebspatienten zu helfen. Der Verein in Lothringen ist Partner verschiedener Verbände in Luxemburg. Er unterstützt mit recycelten Materialien und Produkten die Renovierung von Spiel- und Wartezimmern in Krankenhäusern und bietet Patienten ohne Vorauszahlung Haarprothesen.

Inzwischen ist das Programm Help2Help in rund dreißig Ländern aktiv, in denen die BNP Paribas Gruppe tätig ist. Jahr für Jahr werden diese gemeinnützigen Projekte weltweit mit insgesamt fast einer Million Euro gefördert.

Béatrice Belorgey, Vorsitzende des Executive Committee von BGL BNP Paribas und Country Head der BNP Paribas Gruppe in Luxemburg, betont: „Soziale Inklusion und Solidarität sind grundlegende Werte unserer Bank und unserer Gruppe. Ich finde es sehr ermutigend, dass das Engagement unserer Mitarbeiter nicht nachgelassen hat – ganz im Gegenteil! Und das, obwohl die Situation in den vergangenen Monaten aufgrund der Gesundheitskrise schwierig war.“

Link zum Thema: https://www.bgl.lu/de/help2help