BNP Paribas Gruppe in Luxemburg News & Presse
""
11 Januar 2021 -

Véronique Bourgois wird zum General Manager von Arval Luxembourg ernannt

Einem Freund weiterleitenEinem Freund weiterleiten DruckenDrucken

Mit nahezu 23 Jahren Erfahrung bei Arval tritt Véronique Bourgois die Nachfolge von Gerry Wagner an der Spitze von Arval Luxembourg an, einem führenden Akteur am Markt für operatives Leasing von Firmenfahrzeugen und Mobilitätslösungen.

Véronique Bourgois hat den größten Teil ihrer Karriere bei Arval durchlaufen. Sie kam 1998 in das Unternehmen und war am Aufbau der luxemburgischen Gesellschaft beteiligt. Sie war als Sales & Marketing Director tätig bevor sie am 1. Januar 2021 die Funktion des General Manager von Arval Luxembourg übernahm.

Gerry Wagner hat am Sitz von Arval die Position des Head of Institutional Relations von Arval eingenommen. In dieser neu geschaffenen Funktion wird er Arval vor internationalen politischen und Entscheidungsinstanzen vertreten, sich an der Führung von Verbänden für Leasing und Vermietung von Kraftfahrzeugen beteiligen und die Stimme von Arval bei wichtigen Themen sein, die auf Ebene der Europäischen Union entschieden werden (Daten, Steuern, Energiewende usw.). Gerry Wagner wird Verwaltungsratsmitglied von Arval Luxembourg bleiben und seinen Aufgaben als Sprecher des House of Automobile und Vizepräsident von mobiz (Verband, der die wichtigsten in Luxemburg ansässigen Anbieter von kurz- und langfristigen Fahrzeugvermietungen vereint) weiterhin nachkommen.

Anlässlich ihrer Ernennung erklärte Véronique Bourgois: „Ich möchte Gerry Wagner meine Anerkennung aussprechen und danke ihm für all seine Anstrengungen in den letzten 15 Jahren sowie für sein Engagement, mit dem wir ein unverzichtbarer Akteur am Markt für operatives Leasing in Luxemburg werden konnten. Innerhalb von fast 15 Jahren hat sich unsere Mitarbeiterzahl verfünffacht und unser Fuhrpark an Straßenfahrzeugen ist von 1.500 Fahrzeugen auf mehr als 10.000 angewachsen! Ich blicke dieser neuen Herausforderung sowohl mit Stolz als auch mit großem Enthusiasmus entgegen. Meine Aufgabe ist es nun, unseren Kunden immer innovativere Mobilitätslösungen zu bieten und die Servicequalität ins Zentrum unserer täglichen Arbeit zu stellen.“