Dreifache Zertifizierung für nachhaltiges Bauen auf europäischer Ebene - BNP Paribas Luxemburg
BNP Paribas Gruppe in Luxemburg News & Presse
""
9 April 2018 - ,

Dreifache Zertifizierung für nachhaltiges Bauen auf europäischer Ebene

Einem Freund weiterleitenEinem Freund weiterleiten DruckenDrucken

Schon seit der Planungsphase des neuen Centre Bancaire Kirchberg der BNP Paribas Gruppe in Luxemburg mit seinen beiden Gebäuden oKsigen und eKinox strebt die Gruppe – getreu ihrer Politik als gesellschaftlich verantwortungsbewusstes Unternehmen – für dieses Projekt eine dreifache Zertifizierung für nachhaltiges Bauen auf europäischer Ebene an: HQE (Haute Qualité Environnementale) in Frankreich, BREEAM (Building Research Establishment Environmental Assessment Method) in Großbritannien und DGNB (Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen) in Deutschland. Somit wurde besonders auf den Einsatz umweltverträglicher Technologien, den minimalen Verbrauch von Energie und natürlichen Ressourcen sowie auf ein gesundes Umfeld, Komfort und Wohlbefinden der Nutzer der Gebäude geachtet.

oKsigen und eKinox sind Gebäude mit hoher Energieeffizienz und optimiertem Energieverbrauch. Dieses Konzept beinhaltet auch die Integration erneuerbarer Energien, zum Beispiel durch den Einsatz von Solarmodulen, die auf dem Gebäudekomplex installiert wurden. Um den Trinkwasserverbrauch zu reduzieren, wurde ein Regenwassersammelsystem errichtet. Das Regenwasser kann somit für die Versorgung der Sanitärbereiche, die Bewässerung der Grünflächen und die Kühltürme weiterverwendet werden.

Dank der ausgezeichneten technischen Regulierung und Verwaltung der Gebäude kann eine effektive Überwachung des Energie- und Wasserverbrauchs sichergestellt werden. So werden Belüftung und Beleuchtung ausgehend von der tatsächlichen Belegung der Räumlichkeiten geregelt, und die Steuerung der Jalousien richtet sich nach der Sonneneinstrahlung auf die Fassaden.

Mit dem Ziel einer umweltverträglichen Abfallentsorgung hat die Bank eine sorgfältige Abfalltrennung eingeführt, die den Anforderungen des Qualitätslabels SuperDrecksKëscht® entspricht. Organische Abfälle, die in den Restaurants des Unternehmens bei der Zubereitung von Mahlzeiten anfallen, werden gesammelt und zu einer Biogasanlage befördert.

Aufgrund der ökologischen Qualität des Standortes und seiner Biodiversität (an das Klima und die Lage angepasste Vegetation, vorwiegend allergenfreie und ungiftige Arten) bietet die Außenanlage den Nutzern der Gebäude und den Anwohnern ein gesundes Umfeld. Fast die Hälfte der Dachfläche ist begrünt.

Marc Lenert, Vorstandsmitglied von BGL BNP Paribas, betont: „Wir sind besonders stolz darauf, dass wir nicht nur die dreifache Zertifizierung nach HQE, BREEAM und DGNB erhalten haben, sondern für jedes dieser Zertifikate auch eine sehr hohe Bewertung erzielen konnten: die HQE-Auszeichnung „Exceptionnel“, das BREEAM-Rating „Excellent“ und das DGNB-Zertifikat in Gold. Mit den Gebäuden oKsigen et eKinox sind wir unseren Umweltschutzzielen, die bereits fest in unserer Unternehmenspolitik verankert sind, wieder einen Schritt nähergekommen. Diese Zertifizierungen bestärken uns darin, unsere Bemühungen in diesem Bereich fortzusetzen und eine ganzheitliche Strategie zu verfolgen, die sowohl den Schutz der Umwelt sowie den minimalen Verbrauch von Energie und natürlichen Ressourcen beinhaltet als auch den Nutzern der Gebäude ein gesundes Umfeld und Komfort bietet.“