Mikrofinanz und Sozialunternehmen - BNP Paribas Luxemburg
BNP Paribas Gruppe in Luxemburg Über BNP Paribas
""

Voraussetzungen schaffen, um möglichst vielen Menschen in Luxemburg und im Ausland den Zugang zu Bankprodukten und -leistungen zu ermöglichen

Mikrofinanzierung: ein Instrument zur Förderung der finanziellen Inklusion

 

  • In LuxemburgIm März 2016 hat BGL BNP Paribas – zusammen mit den Organisationen ADA, ADIE und dem Europäischen Investitionsfonds – microlux ins Leben gerufen, das erste Mikrofinanzinstitut in Luxemburg. Microlux verfolgt das Ziel, Privatkunden oder Sozialunternehmer, die keinen Zugang zum „traditionellen“ Bankensystem haben, bei der Aufnahme ihrer selbstständigen Tätigkeit oder der Weiterentwicklung ihres Unternehmens zu begleiten und durch Finanzierungen zu unterstützen.
    BGL BNP Paribas unterstützt seit 2013 das Programm „Coup de pouce“ der Stiftung FUSE, die Unternehmern Kredite in Höhe von bis zu 5.000 Euro gewährt.
  • Im AuslandBGL BNP Paribas investiert in den LMDF seit dessen Auflegung im Jahr 2010. Der LMDF ist ein Fonds mit sozialer Ausrichtung, der aufstrebende Mikrofinanzinstitute mit einem starken sozialen Engagement in Entwicklungsländern unterstützt.

Sozialunternehmentum: ein Zukunftssektor für eine nachhaltige Wirtschaft

 

  • Spezielle Kreditpolitik, um dem besonderen Risikoprofil von Sozialunternehmen besser gerecht zu werden
  • Veranstaltungen, auf denen Sozialunternehmer andere Akteure des Sektors treffen können
  • Finanzierungslösungen für Vereine und NGOs